Djokovic am Weg in die Geschichtsbücher

Aufmacherbild

Novak Djokovic steht beim Masters-Turnier in Montreal im Finale. Die Nummer 1 der Welt steht im Semifinale gegen Jo-Wilfried Tsonga nur knapp eine Stunde am Platz.

Beim Stand von 6:4, 3:0 für Djokovic muss der Franzose wegen Schmerzen im rechten Arm aufgeben. Im Finale trifft der Serbe auf Mardy Fish, der Djokovics Landsmann Janko Tipsarevic mit 6:4, 6:3 ausschaltet.

Respekt vor Fish

"Wenn du auf einen Spieler wie Mardy triffst, musst du deine Konzentration bewahren, auf deine Chance warten und aggressiv bleiben", hat Djokovic schon ein Erfolgsrezept für das Endspiel parat.

"Ich denke, dass diese Bedingungen seinem Spielstil sehr entgegen kommen. Er hat seine Matches hier ziemlich souverän gewonnen und sehr gut serviert. Aber wenn ich so gut returne, wie in den letzten beiden Partien, dann habe ich eine gute Chance", übt sich die Nummer 1 in Zurückhaltung.

Djokovic könnte sich am Sonntag zum ersten Spieler der Geschichte krönen, der fünf Masters-Titel in einem Jahr gewinnt.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen