Thiem meistert die nächste Hürde

Aufmacherbild
 

Der Einzug in die zweite Runde soll für Thiem jedoch nicht das höchste der Gefühle bleiben.

Allerdings steht gegen Tommy Robredo, der aktuellen Nummer 16 der Welt, eine schwierige Aufgabe bevor.

Der Spanier startete - wie alle 32 Gesetzten in Miami - mit einem Freilos in Runde eins ins Turnier und bekommt es nun mit dem Lichtenwörther zu tun.

"Das hundertprozentige Gegenteil von Rosol"

"Er ist das hundertprozentige Gegenteil von Rosol. Ich freue mich sehr auf die Partie. Das kann ein extrem geiler Fight werden!", fiebert Thiem dem Duell mit dem mittlerweile 31-jährigen Spanier entgegen.

Nach einem Ruhetag am Donnerstag greift der Schützling von Günter Bresnik am Freitag wieder ins Geschehen ein.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen