Gut drauf ist derzeit allerdings auch der Serbe. Nach seinem knappen Finalsieg in Indian Wells über Roger Federer läuft es für Djokovic auch in Miami ganz nach Wunsch.

"Ich muss einfach weiter hart an mir arbeiten. Dann kann ich auch wieder die großen Turniere gewinnen", erklärt der Weltranglisten-Zweite, der seit den Australian Open 2013 kein Grand-Slam-Event mehr für sich entscheiden konnte.

In den Spuren von Federer

"Indian Wells hat mir gezeigt, dass ich es noch kann. Es war ein wichtiges Turnier für mich. Ich habe einige Male einen Rückstand wieder gut machen können. Das hat mir viel Rückenwind für Miami gegeben."

Mit einem Sieg in Miami wäre Djokovic erst der zweite Spieler nach Roger Federer, der zum zweiten Mal im gleichen Jahr in Indian Wells und Miami gewinnt. Erstmals gelang ihm dieses Kunststück im Jahr 2011.

Christian Frühwald

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen