Melzer/Petzschner schlagen Federer/Haas

Aufmacherbild
 

Jürgen Melzer ist der Start in die Rasen-Turnierserie geglückt.

Dem ÖTV-Daviscupper gelang am Montag beim ATP-Turnier in Halle in Westfalen (779.665 Euro) ein Prestigeerfolg im Doppel.

Gemeinsam mit dem Deutschen Philipp Petzschner besiegte der Niederösterreicher das Duo Roger Federer/Tommy Haas (SUI/GER) mit 7:6(3),6:4. Federer, mit 17 Einzel-Erfolgen Grand-Slam-Rekordmann, musste damit bei seinem ersten Doppeleinsatz in einem ATP-Turnier seit zwei Jahren gleich eine Niederlage einstecken.

Anerkennung von Federer

Melzer und Petzschner haben heuer den Challenger in Dallas für sich entschieden, anschließend waren die Gewinner von Wimbledon 2010 und US Open 2011 aber in Miami an Haas und dem Belgier Xavier Malisse gescheitert.

Seit diesem Turnier in Florida am 20. März hatte das Duo nicht mehr gemeinsam gespielt - Melzer bestritt fünf Turniere mit dem Inder Leander Paes - doch das Comeback gelang perfekt.

Im zweiten Satz brachte ein Break zum 4:3 die Vorentscheidung.

Federer, der vierfache Halle-Sieger im Einzel, nahm sein Ausscheiden an der Seite des Titelverteidigers Haas nicht weiter tragisch. "Es hat wirklich Spaß gemacht. Schade, dass wir verloren haben, aber Jürgen und Philipp haben gut gespielt und wenige Fehler gemacht."

Österreicher-Duell winkt

Melzer/Petzschner treffen im Viertelfinale entweder auf den Vorarlberger Julian Knowle und den Rumänen Horia Tecau (2) oder Andre Begemann/Martin Emmrich (GER).

Im Einzel spielt Melzer am Dienstag (4. Match nach 12.00) gegen den italienischen Qualifikanten Riccardo Ghedin.

LAOLA1.tv überträgt das Turnier LIVE im Video-Stream und auf der LAOLA1-App. Dienstag beginnt die Übertragung um 12:00 Uhr mit dem Spiel Gael Monfils gegen Milos Raonic.

Melzer im Einzel klarer Favorit

Im Einzel trifft Melzer am Dienstag auf den italienischen Qualifikanten Riccardo Ghedin.

Der 27-jährige Römer steht erst zum dritten Mal in seiner Karriere im Hauptbewerb eines ATP-Turniers (0:2-Bilanz) und ist nur die Nummer 319 der Welt.

Sollte Melzer gewinnen, würde es zum Aufeinandertreffen mit dem Weltranglisten-Neunten Richard Gasquet kommen. Der Franzose hatte in der ersten Runde ein Freilos.

Fischer chancenlos

Nach der erfolgreichen Qualifikation endete der Siegeslauf von Martin Fischer in der ersten Runde des Hauptbewerbs.

Der 26-jährige Vorarlberger war am Montagnachmittag gegen den acht gesetzten Deutschen Florian Mayer mit 2:6, 2:6 chancenlos.


ATP-Turnier in Halle täglich LIVE im Video-Stream bei LAOLA1.tv

 

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen