Federer gibt in Halle kein einziges Game ab

Aufmacherbild
 

In beeindruckender Manier stürmt Roger Federer am Freitag ins Halbfinale des mit 779.665 Euro dotierten ATP-250-Rasen-Turniers in Halle.

Der topgesetzte Schweizer schießt den deutschen Wild-Card-Spieler Mischa Zverev mit dem perfekten Ergebnis von 6:0, 6:0 vom Platz.

Dass Federer kein einziges Game abgab, hat auch für den Sieger von 17 Grand-Slam-Turnieren Seltenheitswert.
 
Federer war es "unangenehm"
 
Dieses Kunststück war ihm zuvor erst einmal gelungen, nämlich 2005 gegen den Argentinier Gaston Gaudio im Halbfinale des Masters in Schanghai.
 
"Es tut mir leid", sagte Federer ganz Gentleman. "Das ist sicherlich nicht so, wie ich gewinnen will. Ganz ehrlich, es ist unangenehm."
 
Zverev nahm die sportliche Demütigung gelassen: "Immerhin hat man danach etwas zu erzählen."

Im Kampf um einen Platz im Endspiel kommt es nun zur Neuauflage des Vorjahres-Finales gegen Tommy Haas. Der Titelverteidiger schlägt den Franzosen Gael Monfils 6:7, 6:3, 6:3.

Melzer-Bezwinger Gasquet im Halbfinale

Ebenfalls unter den letzten Vier steht Melzer-Bezwinger Richard Gasquet: Der an zwei gesetzte Franzose schlägt den an acht gereihten Deutschen Florian Mayer mit 6:3, 7:6 (4).

Gasquet trifft nun entweder auf den Deutschen Philipp Kohlschreiber oder den Russen Mikhail Youzhny.

LAOLA1.tv überträgt täglich live und kostenlos im Video-Stream vom mit 779.665 Euro dotierten ATP-Rasen-Turnier in Halle.

Knowle im Halbfinale out

Für Julian Knowle geht das ATP-250-Turnier in Halle im Halbfinale zu Ende.

Der Vorarlberger Doppel-Spezialist unterliegt am Freitag an der Seite seines rumänischen Partners Horia Tecau der mexikanisch-amerikanischen Paarung Santiago Gonzalez/Scott Lipsky mit 4:6, 4:6.

Im Viertelfinale profitierten Knowle/Tecau von der Aufgabe von Jürgen Melzer und Philipp Petzschner, der sich mit einer Schulterverletzung herumplagen muss.

Peya weiter auf der Erfolgsspru

Die French-Open-Halbfinalisten Alexander Peya und Bruno Soares eilen auch auf Rasen von Erfolg zu Erfolg.

Der Wiener und sein brasilianischer Partner gewinnen am Freitag im Viertelfinale des ATP-250-Turniers im Londoner Queen's Club 6:4, 1:6, 10:5 gegen die beiden US-Amerikaner Sam Querrey und Ryan Harrison.

Peya/Soares treffen nun entweder auf Julien Benneteau/Nenad Zimonjic (FRA/SRB-6) oder Marin Cilic/Juan Martin Del Potro (CRO/ARG).

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen