Haider-Maurer im Achtelfinale von Umag

Aufmacherbild
 

Andreas Haider-Maurer hat die Auftakthürde in Umag gemeistert.
 
Der 26-jährige Niederösterreicher setzte sich am Dienstag in der ersten Runde des mit 467.800 Dollar dotierten Sandplatz-Tennis-Turniers gegen Jiri Vesely 6:4,6:4 durch.
 
Es war das erste Duell auf der Tour von Österreichs Nummer zwei mit dem 20-jährigen Tschechen.
 
Haider-Maurer, zuletzt Sieger des Challenger-Turniers in Poznan (Posen), bekommt es nun mit dem Italiener Andreas Seppi zu tun.
 
Spannende Partie
 
Im ersten Satz musste Haider-Maurer zum 2:3 ein Break hinnehmen, schaffte aber postwendend das Rebreak. Die Entscheidung brachte ein weiteres Break des Weltranglisten-96. zum 6:4.
 
Im zweiten Durchgang zeigten beide Akteure bei ihren Aufschlägen Schwächen.
 
Haider-Maurer machte vier Breaks, damit eines mehr als sein Gegner und hatte nach etwas mehr als eineinhalb Stunden die Nase vorne.
 
Gute Erinnerungen an Seppi
 
An das bisher einzige Tour-Duell mit dem als Nummer zwei gesetzten Seppi hat Haider-Maurer gute Erinnerungen, hat er dieses doch 2010 in Wien auf Hartplatz knapp in drei Sätzen für sich entschieden.
 
Der italienische Weltranglisten-24. hatte in der ersten Runde ein Freilos.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen