Die Titelverteidiger sind heiß

Aufmacherbild
 

Action garantiert beim Kiteboarding Team Contest

Aufmacherbild
 

Komplizierte Moves, schwindelerregend hohe Sprünge und rasante Action erwarten die Zuseher beim Surf Worldcup beim Kiteboarding Team Contest.

Die besten Kitesurfer der Welt kämpfen jeweils zu dritt um ein Preisgeld von 10.000 Euro.

Old school und new school, Damen und Herren gemeinsam auf dem
Wasser - beim Kiteboarding Team Contest werden alle Aspekte des Kitesurfens vereint.

Pulido will den Sieg

Das Gewinnerteam aus dem Jahr 2011 von “Kiteboarding.eu” tritt heuer wieder in der gleichen Konstellation an: Gisela Pulido aus Spanien und die beiden deutschen Herren, Toby Bräuer und Mario Rodwald.

Mit ihren 19 Jahren geht Gisela Pulido an den Start und übernimmt den weiblichen old school Part für ihr Team.

Bereits im zarten Alter von 10 Jahren gewinnt sie einen Weltmeistertitel nach dem anderen.

„Für mich ist es nicht wichtig, bei den Bewerben einfach so mitzufahren – ich gehe an den Start und will den Sieg. Ich gebe bei jeder Competition alles und will mich stets verbessern“, so Pulido.

Hohe Sprünge garantiert

Auch für Toby Bräuer ist der Teambewerb etwas ganz Besonderes.

„Endlich werden mit diesem Bewerb wieder hohe Sprünge gezeigt, das ist für die Zuseher ganz besonders interessant“, so der Deutsche.

Mit dem 7-fachen deutschen Meister und Europameister 2012, Mario Rodwald, ist das Favoriten-Team komplett.

Familie Schitzhofer greift an

Aber auch die Herausforderer können sich sehen lassen. Neben Top-Stars wie Flash Austin aus den USA kämpfen vor allem die Österreicher an vorderster Front.

Der amtierende Vize-Europameister Stefan Spiessberger geht zusammen mit Barbara Stechauner und Bernd Faschingleitner in einem rein österreichischen Team an den Start und zeigt, dass
auch die nationalen Kitesurfer nicht zu unterschätzen sind.

Die Familie Schitzhofer startet sogar generationsübergreifend: Local Hero Mike Schitzhofer und sein Vater Franz Schitzhofer kämpfen Seite an Seite um den Sieg.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen