Aufmacherbild

Mit Salomon sicher über Stock und Stein

Cross Adventure umschreibt die wohl extremste und sportlich anspruchsvollste Ausprägung von Trail Running.

Viele suchen das Abenteuer im alpinen Gelände oder abseits befestigter Wege. Der Untergrund (Stein, Geröll, Fels…) erfordert maximale Aufmerksamkeit und oft müssen extreme Steigungen, Gefälle und natürliche Hindernisse (Bäume, Äste, Bäche…) überwunden werden.

Mehr Gewicht für mehr Stabiltät

In diesem Segment stehen die Stabilität und der Grip des Schuhs im Vordergrund. Mehr Stabilität und Grip erreicht man mit speziellen Sohlentechnologien (Contagrip, Advanced Chassis Technology) und zusätzlicher Verstärkungen am Schaft.

Je niedriger der Schwerpunkt desto mehr Stabilität. Zu viel Dämpfung fühlt sich oft schwammig an und erhöht das Verletzungsrisiko. Das zusätzliche Material, das verwendet wird, um dem Schuh die notwendige Stabilität und mehr Profiltiefe zu verschaffen, erhöht geringfügig auch das Gewicht.

Off Trail Schuhe sind daher um einige Gramm schwerer als Schuhe, die man „On Trail“, also auf dem Weg einsetzt, aber das nimmt man wegen der erhöhten Stabilität gern in Kauf.

Der perfekte Schuh

Der XA Pro 3D Ultra 2 GTX ist ein Trail Running Schuh, der wie geschaffen ist für solch anspruchsvolle und extreme Untergründe.

Der am meisten imitierte Trail Running Schuh auf dem Markt ist leicht und widerstandsfähig und bietet dank des neuen Zickzack-Sohlenprofils und des extrem stabilen 3D Advanced Chassis™ Komfort, Schutz und Stabilität auch auf unebenen Trails.

Das bewährte  Quicklace-System sorgt für eine schnelle und präzise Passformregulierung. Die Zehenschutzkappe aus Gummi, der Schlammschutz und die vernähte Zunge schützen den Fuß vor Schmutz und kleinen Steinchen, die GORE-TEX® Membran bietet perfekten Wetterschutz bei gleichzeitiger Atmungsaktivität.

Der XA Pro 3D Ultra 2 GTX ist ideal für Laufen und schnelles Hiking auf nassen, holprigen matschigen und extremen Trails.

"Schuhwahl ist etwas Entscheidendes"

Dr. Christian Hoser: „Es gibt Schuhwerk das besser geeignet ist für das Laufen auf rutschigem, unebenen Gelände und es gibt Schuhwerk das darauf ausgelegt ist, auf Asphalt oder Tartan das Beste zu machen. Die Schuhwahl ist ganz etwas Entscheidendes, man braucht keine Wissenschaft daraus machen, aber man sollte sich Gedanken darüber machen, welche Schuhe man sich kauft. Jeder, der über zwei Mal pro Woche läuft, sollte sich Gedanken darüber machen, was er unter seinen Füßen trägt.“

Mehr zum Thema Zum Seitenanfang»