Das Beste für die Besten von den Besten

Aufmacherbild

Salomon Lab – das ist ein Verfahren, um Produkte zu entwickeln, die der individuellen Passform und den Performance-Ansprüchen unseres internationalen Teams entsprechen.

Athleten und Designer arbeiten dabei eng in jeder Entwicklungsphase zusammen, denn auch nur ein Millimeter oder Gramm kann letztendlich ausschlaggebend sein für den Unterschied zwischen Gold und Silber.

DER ENTWICKLUNGSPROZESS

Das Ziel, die besten Trail Running Schuhe der Welt für die besten Athleten zu entwickeln, ergibt sich aus dem selben Ethos  wie dem Ziel, den UTMB oder die WS100 zu gewinnen. Das richtige Training, genaue Analysen, eine enge Zusammenarbeit, Ideen und die Liebe zum Detail machen in der Regel den Unterschied zwischen der Spitze des Podiums und dem Mittelmaß aus.

Das Salomon R&D Forschungs-Team entwickelt und entwirft daher Schuhe, die optimal auf die individuellen Charakteristik und Körpermaße jedes Athleten abgestimmt sind. Man könnte auch sagen, sie designen Handschuhe für die Füße.

DAS TEAM

Jeder Mitarbeiter in unserem Labor für Prototypen hat bereits mehr als zehn Jahre Berufserfahrung in der Herstellung von Schuhen.

In der Einrichtung für Forschung und Entwicklung in Annecy, Frankreich, können alle Komponenten eines Laufschuhes angefertigt und zusammengefügt werden. Von Zwischensohle und  Chassis bis zum Obermaterial – in diesem Salomon Labor werden fortschrittlichste Materialen und Technologien verwendet, um letztendlich individuell für jeden Athleten die optimalen und perfekten Schuhe zu entwickeln.

Von der Idee zum Pototyp dauert es nur 24 Stunden. Das heißt, ein Athlet hat schon nach nur einer Woche eine Auswahl von fünf verschiedenen Test-Modellen zur Verfügung.

VOM LABOR ZUR PRODUKTAUSWAHL

In diesem geheimen Labor hat Salomon bislang rund 947 Contagrip® Formeln entworfen, entwickelt und getestet. Aus dieser Sammlung werden optimale Mischungen für Außensohlen kreiert, die dann mit einem perfekt abgestimmten Profil-Design auf den Laufstil, die Bodenbeschaffenheit und persönliche Bedürfnisse und Präferenzen eines jedes Läufers abgestimmt werden.

Aus einer breiten Menge an Datenmaterial, die sich aus zahlreichen Tests ergibt, filtert Salomon die besten Lösungen für eine optimale Produktauswahl heraus und kombiniert diese zusätzlich mit Komponenten, wie Strapazierfähigkeit, Komfort und Flexibilität.

Sobald ein Schuh fertiggestellt ist, wird er von den Athleten im Labor wie auch in der Natur und im Gelände getestet. Ein Kreislauf aus zahlreichen Analysen, dem ständigen Optimieren einzelner Komponenten und einer Vielzahl an neuen Prototypen läuft ständig weiter und endet niemals.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen