Running extrem: Sturm auf den Kulm

Aufmacherbild

Jeder Wintersport-Fan kennt die Bilder: Wagemutig stürzen sich am Kulm die Skisflieger vom Schanzentisch in die Tiefe, angefeuert von einem rot-weiß-roten Fahnenmeer.

Am 25. September wird die Welt in Bad Mitterndorf aber Kopf stehen: Eine neuartige Laufveranstaltung namens Red Bull 400 lädt zum Wettkampf an die Flugschanze, die von unten nach oben möglichst schnell erstürmt werden sollen.

Bergläufer Markus Kröll und Skisprung-Legende Andi Goldberger haben die Strecke kürzlich getestet und waren sich nach Atem ringend einig: „Es sind die härtesten 400 Laufmeter der Welt!“

Anspruchsvolle Strecke

Mit einem völlig neuartigen Konzept wird der Kulm nun auch im Sommer für Höhenflüge sorgen – allerdings in vertikaler Gegenrichtung.

Nach dem Startschuss im Auslauf geht es auf Gras steil bergauf. Über eine Holzrampe wird der Schanzentisch erreicht, wo sich der Puls der Läufer schon
dem Maximalwert annähert.

Dann wartet allerdings noch die steile und rutschige Anlaufspur, auf der man sich auf allen Vieren dem Ziel annähern muss. Sogar Berglaufprofi Markus Kröll hatte dort mit dem Grip und der Anstrengung zu kämpfen.

Bis 36° Steigung verlangen Muskelkraft und ebenso viel Wagemut, besonders wenn gleich 50 Starter gleichzeitig ins Rennen gehen.

Hautnah an der Action dran

Alle Zuschauer können die Action hautnah an der Schanze und den Treppen der Anlaufspur miterleben.

„Die Teilnehmer müssen sich ihre Kräfte gut einteilen, um das Ziel überhaupt zu erreichen. Schon in der Leichtathletik gelten die 400 Meter als die härteste Distanz", weiß Veranstalter und Ex-Leichtathlet Andreas Berger.

Und: "Wer schon einmal vom Auslauf eine Sprungschanze hochgeschaut hat, weiß was ihn erwartet: eine riesige Anstrengung und eine
beinharte Herausforderung."

Nur 400 Startplätze

Gestartet wird in zwei Disziplinen: Full Distance Herren und Damen mit
Vorläufen und Finali sowie 4x 100m Staffel Herren und Damen.

Die maximale Anzahl der Teilnehmer beträgt 400. Teilnehmen kann jede Person ab 16 Jahren.

Anmelden kann man sich bis zum 21. September 29:59:59 Uhr

Neben Andreas Goldberger und Markus Kröll werden auch noch weitere Prominente an den Start gehen. Unter anderem der sechsfache Berglauf-Weltmeiter Jonathan Wyatt, Martin Mattle und Antonella Confortola-Wyatt.

Genaue Infos zu Event, Modus und Teilnahme gibt es auf der Homepage www.redbull.at/400.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen