33. Int. Kitzbüheler Horn-Lauf – der Klassiker

Aufmacherbild

Bei optimalen Laufbedingungen ging es am Sonntag, dem 29. August 2011, um den Tagessieg des sechsten Stopps der Salomon Running Tour 2011.

Im Rahmen des Kitzbüheler Horn-Laufs, dem Klassiker unter den österreichischen Bergläufen, wurden von den Athleten wieder großartige Leistungen vollbracht.

Die internationale Berglaufelite traf sich bereits zum 33. Mal am Kitzbüheler Hausberg um sich auf der anspruchsvollen Strecke zu messen. Bis zum Gipfel auf 1996 m mussten die Athleten 1234 Höhenmeter und Steigungen von bis zu 20% bewältigen.

Podestplätze für das Salomon Running Team

Bei den Herren sicherte sich der Kenianer Samson Kagia Mungai mit einer Spitzenzeit von 59:27 Min den Tagessieg. Auf Platz zwei kam dicht gefolgt der Vorjahressieger und Mitglied des Salomon Running Teams Jonathan Wyatt mit einer Laufzeit von 59:58 Min ins Ziel. Dritter wurde Thomas Lokomwa James (KEN) mit einer Zeit von 1:00:58.

Neben Jonathan Wyatt lieferten auch seine Kollegen aus dem Salomon Running Team ein tolles Ergebnis ab. Martin Mattle (AUT) und Thomas Heigl (AUT) belegten die Plätze 7 und 8 und demonstrierten damit die gute Form, in der sich das ganze Team derzeit befindet.

Bei den Damen sicherte sich ebenfalls eine Kenianerin, Lucy Murtgt, mit einer Laufzeit von 1:09:13 den Sieg. Zweite wurde die Slovakin Silvia Olejarova (1:13:22 h) vor Antonella Confortola-Wyatt (ITA), Läuferin des Salomon Running Teams, die mit einer Zeit von 1:14:00 ins Ziel kam.

Heigl führt Gesamtwertung an

In der Gesamtwertung der Salomon Running Tour führt nach diesem sechsten und vorletzten Stopp bei den Herren das Salomon Running Team Mitglied Thomas Heigl mit 250 Punkten.

Zweiter ist der Kenianer Geoffrey-Gikuni Ndungu mit 245 Punkten, dicht gefolgt vor seinen beiden Landsmännern Isaak-Toroitich Kosgei und Samson Kagia Mungai mit jeweils 235 Punkten.

Bei den Damen führt die Slovakin Silvia Olejarova mit 275 Punkten knapp vor Antonella Confortola-Wyatt mit 265 Punkten und der Österreicherin Susanne Mair (170 Punkte).

So geht's weiter

Der nächste und gleichzeitig letzte Tourstopp der Salomon Running Tour 2011 findet am Sonntag, den 4. September 2011 beim großen Finale in Pertisau statt.

Beim Int. Achenseelauf geht es dann darum, sich den Tagessieg und die letzten wertvollen Punkte für die Gesamtwertung zu sichern.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen