Aufmacherbild

Heigl triumphiert beim Katrinberglauf

Bei herrlichem Sonnenschein und ausgezeichneten Laufbedingungen fiel am Sonntag, dem 29. Mai 2011 der Startschuss zur achten Salomon Running Tour.

Der Katrinberglauf in Bad Ischl zählt zu den steilsten Bergläufen Österreichs auf einer Streckenlänge von 4,5 km, wobei es 943 Höhenmeter zu überwinden galt.

Rot-weiß-roter Dreifachsieg

Als Erster überquerte der Österreicher Thomas Heigl mit einer Zeit von 35:41Minuten die Ziellinie.

Zweiter wurde sein Landsmann Wolf Spatt mit einer Zeit von 36:08, dicht gefolgt von dem Drittplatzierten Andreas Tockner, ebenfalls aus Österreich.

Martin Mattle, der Neuzugang im Salomon Running Team, konnte sich mit einer Zeit von 37:24 den sechsten Platz in der Gesamtwertung sichern und belegte in seiner Klasse den zweiten Rang.

Hans Quehenberger, ein weiterer Läufer aus dem Salomon Running Team, knüpfte an seine großartige Leistung vom vergangenen Jahr an und wurde in seiner Klasse mit einer Zeit von 40:25 min Zweiter.

Titelverteidigerin siegt erneut


Bei den Damen siegte wie schon im vergangenen Jahr die Österreicherin Margit Egelseder, mit einer Zeit von 40:51 min, vor Carina Lilge-Leutner.

Hunderte Zuschauer feuerten bei dieser gelungenen Veranstaltung die knapp 300 Athleten an und konnten sich nebenbei über die neuesten Produkte von Salomon und Suunto informieren.

Wie z.B. den neuen „S-LAB 4 XT Wings“ Laufschuh von Salomon und das Toptrainingsinstrument „t6d“ von Suunto.

Kröll siegt in Frankreich

Österreichs Berglauf-Aushängeschild Markus Kröll war diesmal nicht am Start, da er am Wochenende zuvor an der Red Bull Elements, einem Multi-Sport-Staffellauf in Frankreich, teilnahm.

Mit einer sensationellen Leistung seines Teams sicherten sie sich den Gesamtsieg in einer Zeit von 5:02:24 Stunden.

Nächster Stopp

Der nächste Tourstopp der Salomon Running Tour 2011 findet am Samstag den 2. Juli in Abtenau beim traditionellen Abtenauer Panoramalauf statt.

Wo es dann wieder heißt, sich auf dem Podium zu platzieren und wertvolle Punkte zu sammeln.

Mehr zum Thema Zum Seitenanfang»