Wiggins verlängert bis Roubaix

Aufmacherbild
 

Wiggins verlängert und startet bei Paris-Roubaix

Aufmacherbild
 

Bradley Wiggins hat seinen Vertrag mit dem Team Sky überraschend bis Paris-Roubaix im April verlängert. Das macht eine Ausnahmeregelung des Weltverbands UCI möglich.

Der Ritt durch die "Hölle des Nordens" wird damit im sechsten Jahr das letzte Kapitel des Engagements des Tour-de-France-Siegers von 2012 beim britischen Top-Rennstall sein.

Der Olympiasieger im Zeitfahren von London 2012 wird sich danach auf die Vorbereitung auf die Olympischen Spiele 2016 konzentrieren, wo er auf der Bahn sein insgesamt fünftes Olympia-Gold anstrebt.

"Will neunten Platz verbessern"

"Jeder weiß, was dieses Team für mich bedeutet, daher bin ich froh über die Vertragsverlängerung bis Ende April", erklärte Wiggins in einer Aussendung des Rennstalls. Paris-Roubaix sei ein besonderes Rennen für ihn.

"Ich will noch einmal im Sky-Trikot antreten und will in einem der härtesten Rennen des Kalenders versuchen, meinen neunten Platz aus dem Vorjahr zu verbessern", sagte der 34-jährige Teamkollege des Steirers Bernhard Eisel.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen