Boonen peilt Rekordsieg an

Aufmacherbild

Der Belgier Tom Boonen geht als großer Favorit in die 110. Auflage des Klassikers Paris-Roubaix. Der 31-Jährige hat die "Hölle des Nordens" bereits 2005, 2008 und 2009 für sich entschieden. Weil der Schweizer Fabian Cancellara mit einem Schlüsselbeinbruch ausfällt, gelten die Italiener Filippo Pozzato und Alessandro Ballan als seine größten Konkurrenten. Mit Bernhard Eisel, im Vorjahr auf Platz sieben, Marco Haller und Matthias Brändle sind auch drei Österreicher am Start.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen