Astana droht doch Lizenzentzug

Aufmacherbild

Nach langem Hin und Her hatte das kasachische Team Astana trotz zahlreicher Dopingfälle die World-Tour-Lizenz bekommen, nun fordert der Radsport-Weltverband UCI den Entzug selbiger. "Nach sorgfältiger Prüfung des ISSUL-Reports ist der UCI der Meinung, dass zwingende Indizien vorliegen, der Lizenz-Kommission den Lizenz-Entzug für Astana zu empfehlen", so der Verband, der auch Material von der Staatsanwaltschaft Padua erhalten haben soll. Eine endgültige Entscheidung trifft die Lizenzkommission.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen