Chaves siegt, Martin behält Gelb

Aufmacherbild

Mit einem kolumbianischen Sieg endet die achte Etappe der Tour de Suisse. Johan Esteban Chaves Rubio aus dem Orica-Rennstall setzt sich kurz vor dem Ziel aus der Favoritengruppe ab und verweist Roman Kreuziger (Tinkoff) und Bauke Mollema (Belkin) um jeweils drei Sekunden auf die weiteren Plätze. Tony Martin (Omega Pharma) verliert als Siebenter nur 17 Sekunden. Damit baut der Deutsche seine Gesamtführung aus und liegt vor der Schlussetappe 51 Sekunden vor Tom Dumoulin aus dem Giant-Team.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen