Albasini top, Schleck holt auf

Aufmacherbild
 

Was Fabian Cancellara zweimal nur knapp misslang, holt Michael Albasini (OGE) nach: Der Schweizer sorgt auf der 8. Etappe der Tour de Suisse für den ersten Schweizer Tagessieg. Der Ö-Tour-Sieger des Jahres 2009 triumphiert als Solist bei der Bergankunft in Arosa. Mikel Nieve (EUS), Levi Leipheimer (OPQ) und Fränk Schleck (RNT) folgen mit 1:15 min Rückstand. Rui Costa (MOV) hat große Probleme, verteidigt aber sein Leadertrikot und geht mit 14 sec Vorsprung auf Schleck in den Schlusstag.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen