Hesjedal nach Crash im Hospital

Aufmacherbild
 

Ryder Hesjedal (Garmin-Sharp) kommt in dieser Saison weiter nicht in Schwung. Der Giro-Sieger des letzten Jahres muss die Tour de Suisse aufgrund eines Sturzes auf der dritten Etappe aufgeben. Rund 50 Kilometer vor dem Ziel kommt der Kanadier zu Fall und wird sofort ins Krankenhaus gebracht. Dabei stellt sich heraus, dass er keine Knochenbrüche erlitt. Bereits bei der Italien-Rundfahrt, seinem erklärten Saisonziel Nummer eins, musste er aufgrund eines Infektes vorzeitig aussteigen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen