150 m fehlen F. Schleck zum Sieg

Aufmacherbild
 

Fränk Schleck (RNT) verpasst nur knapp den Sieg auf der zweiten Etappe der Tour de Suisse. Der Luxemburger greift auf dem Schlussanstieg nach Verbier an und sieht wie der sichere Sieger aus, doch Rui Costa (MOV) schließt 150 Meter vor dem Ziel zum 32-Jährigen auf und zieht an diesem noch vorbei. Georg Preidler (TT1) landet auf Rang 45. Mit dem Tagessieg übernimmt Costa auch die Gesamtführung. Schleck (+ 8 Sekunden) ist Zweiter, Roman Kreuziger (AST/+ 15) rangiert an dritter Position.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen