Zoidl mit starkem Zeitfahren

Aufmacherbild

Riccardo Zoidl gelingt zum Abschluss der Tour de Pologne ein starkes Einzelzeitfahren. Der Trek-Profi landet mit 1:26 min Rückstand auf Tagessieger Marcin Bialoblocki, der für eine polnische Auswahl an den Start geht, auf dem neunten Rang. Damit belegt er in der Gesamtwertung Position 14. An der Spitze liefern sich die Top-Athleten einen wahren Sekunden-Krimi. Das beste Ende hat Ion Izagirre (Movistar) für sich, Bart De Clercq (Lotto/+2 sec) und Ben Hermans (BMC/+3) folgen knapp dahinter.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen