Rundfahrt-Sieg für Contador

Aufmacherbild
 

Alberto Contador steht als Gesamtsieger der 49. Austragung von Tirreno-Adriatico fest. Der Spanier in Diensten Tinkoff-Saxos setzt sich vor dem Kolumbianer Nairo Quintana (Movistar) und seinem tschechischen Teamkollegen Roman Kreuziger durch und tritt die Nachfolge von Vincenzo Nibali (Astana) an, der 2012 und 2013 siegreich war. Auf der Schlussetappe, einem 9,1 km langen Einzelzeitfahren in San Benedette del Tronto, siegt Adriano Malori (Movistar) sechs Sekunden vor Fabian Cancellara (Trek).

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen