Rippenbrüche bei Samuel Sanchez

Aufmacherbild

Freud und Leid liegen dieser Tage nahe beieinander beim Team Euskaltel. Während der Hauptsponsor laut eines Berichts von "El Diario Vasco" um drei Jahre verlängert und die Zukunft des Rennstalls gesichert scheint, erleidet Kapitän Samuel Sanchez einen herben Rückschlag. Der Tour-Bergkönig des letzten Jahres kommt auf der 1. Dauphine-Etappe schwer zu Sturz und bricht sich laut Medienberichten mehrere Rippen. Trotz großer Schmerzen beendet er die Etappe als Letzter (+ 23:54 Minuten).

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen