Albasini wieder der Schnellste

Aufmacherbild

Michael Albasini fährt auf der dritten Etappe der Tour de Romandie seinen zweiten Tagessieg ein. Der Schweizer Orica-Profi setzt sich in seiner Heimat nach 172,5 km von Moutier nach Porrentruy im Massensprint vor Julian Alaphilippe (EQS) und Damiano Caruso (BMC) durch. Riccardo Zoidl (66.) und Georg Preidler (75.) kommen zeitgleich mit dem Sieger ins Ziel, Matthias Brändle (140.) verliert 13:21 Minuten. Gesamt führt Albasini 20 Sekunden vor Teamkollege Santaromita und Top-Favorit Froome.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen