"Gorilla" zockt Konkurrenz ab

Aufmacherbild

Mit einem Sieg von Andre Greipel endet die zweite Etappe der Fernfahrt Paris-Nizza. Der "Gorilla" genannte Deutsche in Diensten von Lotto-Soudal setzt sich auf der Zielgeraden knapp vor dem Franzosen Arnaud Demare (FDJ) durch, das Podest wird von Greipels Landsmann John Degenkolb (Giant-Alpecin) komplettiert. In der Gesamtwertung bleibt Weltmeister Michal Kwiatkowski (Etixx-Quick Step) vor dem zeitgleichen BMC-Profi Rohan Dennis sowie Degenkolb (+2 Sekunden) in Front.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen