Wiggins gewinnt Paris-Nizza

Aufmacherbild

Bradley Wiggins gewinnt die 70. Ausgabe der Fernfahrt Paris-Nizza. Der britische Sky-Profi, der seit dem ersten Tag in Führung lag, gewinnt auch das abschließende 9,6 km lange Bergzeitfahren. Mit Lieuwe Westra (VCD) wird Wiggins' schärfster Widersacher Zweiter. In der Gesamtwertung fehlen dem Niederländer 8 Sekunden. Auch das Punktetrikot staubt sich Wiggins ab. Die Mannschaftswertung geht an Vacansoleil, der beste Kletterer (Frederik Veuchelen) kommt ebenfalls aus dem niederländischem Team.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen