Gent-Wevelgem an Luca Paolini

Aufmacherbild

Der Italiener Luca Paolini ist Sieger der 77. Austragung des Rad-Klassikers Gent-Wevelgem. Der Katusha-Profi triumphiert nach 240 Kilometern solo und ist damit erster italienischer Triumphator seit Mario Cipollini, der 1992, 1993 und 2002 als Sieger hervorging. Paris-Roubaix-Titelverteidiger Niki Terpstra (Etixx-Quick Step) entscheidet den Sprint um Platz zwei für sich, Geraint Thomas aus dem Eisel-Rennstall Sky holt nach seinem Sieg bei E3 Harelbeke einen weiteren Podestplatz.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen