Stybar reißt das Ruder herum

Aufmacherbild

Zdenek Stybar heißt der Sieger der Eneco-Tour 2013. Der 27-jährige Tscheche aus dem Omega-Pharma-Rennstall reißt das Ruder auf der Schlussetappe (Tienen - Geraardsbergen, 208km) herum und schnappt sich mit dem Tages- auch den Gesamtsieg. Ian Stannard (Sky) muss sich mit Etappenrang zwei begnügen, Titelverteidiger Lars Boom (Belkin) wird Dritter. In der Gesamtwertung landet Tom Dumoulin (Argos), als Leader in das letzte Teilstück gestartet, vor Andriy Grivko (Astana) auf Platz zwei.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen