WM-Aus für gestürzten Eisel

Aufmacherbild

Bitter in doppelter Hinsicht endet der GP Cycliste de Quebec für Bernhard Eisel (Sky). Der Steirer stürzt früh im Rennen und muss dieses aufgeben. Wie sich herausstellt, bricht sich der 34-Jährige den linken Arm, womit er seine Teilnahme am Straßenrennen der Rad-Weltmeisterschaften in Richmond (USA) absagen muss. Nachnominiert werden soll Daniel Schorn (Bora-Argon 18). "Ich habe ihn leider noch nicht erreicht, aber er ist gut drauf", hofft Nationaltrainer Franz Hartl auf den Salzburger.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen