Russischer Solosieg bei Dauphine

Aufmacherbild

Yury Trofimov gewinnt die vierte Etappe des Criterium du Dauphine von Montelimar nach Gap. Der Russe in Diensten des Katusha-Teams setzt sich im Alleingang aus einer Spitzengruppe ab und feiert seinen ersten Sieg seit 2009. 23 Sekunden nach ihm kommt der Schwede Gustav Larsson (IAM) als Zweiter ins Ziel, Dritter wird der Niederländer Pim Ligthart (LTB/+28). In der Gesamtwertung ändert sich vorne nichts, Chris Froome (SKY) führt weiter zwölf Sekunden vor Alberto Contador (TCS).

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen