Boonen erleidet Rippenbruch

Aufmacherbild

Tom Boonen hat es bei seinem Sturz bei der Flandern-Rundfahrt doch schlimmer erwischt als zunächst angenommen. Nach ersten Untersuchungen stellten die Ärzte keine Frakturen sondern lediglich Prellungen und Schürfwunden an Hüfte, Ellbogen und Knie fest. Nach anhaltenden Schmerzen unterzieht sich der Klassikerspezialist und ehemalige Rad-Weltmeister einer erneuten Untersuchung, die einen Rippenbruch zu Tage bringt. Wie lange der Belgier pausieren muss, ist noch nicht bekannt.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen