Bouhanni legt in Peking nach

Aufmacherbild
 

Der Franzose Nacer Bouhanni beweist einmal mehr tolle Spätform und legt bei der Tour of Beijing nach. Der FDJ-Sprinter gewinnt nach der zweiten auch die dritte Etappe und triumphiert nach 176 Kilometern von Yanqing nach Qiandiajian vor dem Australier Michael Matthews aus dem Orica-Rennstall sowie Aleksei Tsatevich von Katusha. In der Gesamtwertung liegt Bouhanni elf Sekunden vor Matthews an der Spitze. Die Top 3 komplettiert der Franzose Maxime Bouet (ALM/+11 Sekunden).

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen