Porte setzt ein Ausrufezeichen

Aufmacherbild
 

Richie Porte meldet bei der Baskenland-Rundfahrt Ambitionen auf den Gesamtsieg an. Der Australier aus dem Sky-Team entscheidet die fünfte Etappe (Eibar - Beasain, 166,1 km) vier Sekunden vor einer Verfolgergruppe für sich und bringt sich als Gesamt-Dritter in eine tolle Ausgangsposition vor dem abschließenden 24-km-Einzelzeitfahren in Beasain. Tages-Zweiter wird Samuel Sanchez (EUS) vor Sergio Henao (COL). Gesamt liegt Henao sechs Sekunden vor Nairo Quintana (MOV) und Porte.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen