Bahn zeigt Rad-Profis an

Aufmacherbild

Die französische Eisenbahngesellschaft SNFC zeigt sich nach dem Rennen Paris-Roubaix schockiert vom Verhalten der Rad-Profis, die einen geschlossenen Schranken umkurvten, kurz bevor ein Schnellzug vorbeiraste. "Millionen Fernseh-Zuschauer konnten live diesen extrem schweren und unverantwortlichen Verstoß feststellen, der tragisch hätte enden können", sieht die SNFC in der Aktion der Sportler ein schlechtes Vorbild. Man habe sich entschieden, Anzeige gegen Unbekannt zu erstatten.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen