111. Paris-Roubaix an Cancellara

Aufmacherbild
 

Fabian Cancellara wird seiner Favoritenrolle bei der 111. Ausgabe von Paris-Roubaix gerecht und feiert seinen dritten Sieg bei der "Hölle des Nordens" nach 2006 und 2010. Der Schweizer hat auf den 254 km allerdings deutlich mehr zu kämpfen, als ihm lieb ist. Erst auf der Zielgeraden, auf der er den Belgier Sep Vanmarcke (BLA) niedersprintet, fixiert er seinen Triumph. Niki Terpstra (OPQ/+31 sec) wird Dritter. Bernhard Eisel (SKY) fährt lange an der Spitze und wird am Ende Zwölfter (+50 sec).

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen