Martin will historischen Titel

Aufmacherbild

Tony Martin geht als Topfavorit in das WM-Einzelzeitfahren in Ponferrada (ESP) und könnte dabei Historisches vollbringen. Sollte der Deutsche erneut gewinnen, wäre es sein vierter Titel in Folge - das gelang noch keinem Profi. Sein größter Rivale dürfte Olympiasieger Bradley Wiggins (GBR) sein, der Schweizer Fabian Cancellara verzichtet zugunsten des Straßenrennens auf eine Teilnahme. Österreich ist durch Matthias Brändle, der die Top-15 anstrebt, und Riccardo Zoidl vertreten.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen