Russisches Team wird bestohlen

Aufmacherbild
 

Schock für die russische Rad-Nationalmannschaft bei den Weltmeisterschaften in Florenz. Das Team wird am Tag vor dem Höhepunkt der Titelkämpfe, dem Straßenrennen der Herren, bestohlen. Diebe entwenden sämtliche Rennräder der Athleten. Zunächst berichtet der zweifache Vize-Weltmeister Aleksandr Kolobnev, dass die Mannschaft deshalb nicht am Bewerb teilnehmen kann. Wenig später folgt die Entwarnung, da die Russen aus Brescia kommende Ersatzräder organisieren.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen