Eisel vor WM-Start optimistisch

Aufmacherbild

Bernhard Eisel gibt sich vor dem WM-Straßenrennen am Sonntag in Kopenhagen optimistisch. Für den Steirer, der nominell als Kapitän für den ÖRV an den Start geht, ist "ein Top-10-Platz unser erklärtes Ziel". Auf seine Leaderrolle pocht er nicht. "Es wird für den gefahren, der in bester Verfassung und Position ist." Neben Eisel stehen Thomas Rohregger und Stefan Denifl im rot-weiß-roten Aufgebot. Hinter dem Start Denifls steht jedoch nach dessen Sturz beim GP dIsbergues ein Fragezeichen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen