Eisel mit Team-Erfolg zur WM

Aufmacherbild
 

Der Steirer Bernhard Eisel tankt bei der Tour of Britain Selbstvertrauen für die Rad-Weltmeisterschaft in Florenz. "Endlich konnten wir den Fans den lang ersehnten Heimsieg schenken", so der Steirer. Teamkollege Bradley Wiggins sorgte nach sieben harten Tagen und insgesamt 1.156 Kilometern für den Sky-Triumph. "Das Wetter war gnadenlos, zum Teil fuhren wir auf einer Etappe durch alle vier Jahreszeiten. Aber es war die ideale WM-Vorbereitung." Eisel fährt am Mittwoch via Klagenfurt zur WM.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen