Froome büßt Zeit ein

Aufmacherbild
 

Aru attackiert, Froome büßt Zeit ein

Aufmacherbild
 

Der Kolumbianer Johan Esteban Chaves hat seine Führung in der Spanien-Radrundfahrt auch nach dem ersten langen Schlussanstieg behauptet.

Der Profi des Orica-Teams belegte am Freitag bei der Bergankunft der 7. Etappe (191 km) auf dem Alto de Capileira (1.565 m) den sechsten Platz (+0:36 Min.) und liegt zehn Sekunden vor dem Niederländer Tom Dumoulin an der Spitze.

Ausreißer rettet Sieg ins Ziel

Den Tagessieg nach einer finalen 18-km-Klettertour sicherte sich der Niederländer Bert Jan Lindeman (größter Karriere-Erfolg des 26-Jährigen) vor seinem Fluchtgefährten Ilja Koschewoj (BLR).

Der Italiener Fabio Aru nahm den übrigen Anwärtern auf den Gesamtsieg dank einer Attacke im Finish einige Sekunden ab und wurde Dritter (+0:29).

Froom fällt aus den Top Ten

Tour-Sieger Christopher Froome hatte auf den letzten Kilometern Probleme und büßte als 17. 27 Sekunden auf Chaves ein. In der Gesamtwertung ist der Brite Zwölfter (1:22).

Der Oberösterreicher Riccardo Zoidl, der immer wieder Helferdienste für den Trek-Chef Fränk Schleck leistet, hielt den Rückstand mit 1:21 Minuten in Grenzen (21.). In der Gesamtwertung ist der 27-Jährige 33. (+6:59).

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen