Aller guten Dinge sind drei: Degenkolb siegt erneut

Aufmacherbild

Die Massensprints der Vuelta a Espana bleiben eine Sache für John Degenkolb.

Der deutsche Argos-Fahrer entscheidet auch das siebente Teilstück mit Zielankunft auf der Motorrad-Rennstrecke in Aragon zu seinen Gunsten und erhöht sein Sieg-Konto auf drei. Elia Viviani (LIQ) und Allan Davis (OGE) müssen sich mit den Rängen zwei und drei begnügen.

Gesamt führt weiter Joaquim Rodriguez (KAT) vor Chris Froome (SKY/+ 10 sec). Die achte Etappe führt die Profis zur Bergankunft nach Andorra.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen