Movistar gibt den Ton an

Aufmacherbild
 

Castroviejo erster Führender der Vuelta

Aufmacherbild
 

Das spanische Team Movistar hat am Samstag zum Auftakt der Spanien-Radrundfahrt (Vuelta) für einen Heimsieg gesorgt.

Movistar, das als letzte Equipe auf die Strecke ging, gewann das Teamzeitfahren in Pamplona über 16,5 km in 18:51 Minuten.

Jonathan Castroviejo, der als erster Fahrer seines Teams über die Ziellinie fuhr, schlüpfte ins Trikot des Gesamtführenden.

Um Platz zwei entbrannte ein Hundertstel-Sekunden-Krimi: Rabobank, Omega Pharma-Quickstep und BMC folgten mit 10 Sekunden Rückstand.

Sky auf 5, Saxo Bank auf 7

Das favorisierte Sky-Team um Chris Froome lag bei der Zwischenzeit noch voran, musste sich jedoch mit Rang fünf begnügen.

Alberto Contador, der nach einer Dopingsperre sein Comeback bei einer der großen Rundfahrten gab, erreichte mit dem Team Saxobank Rang sieben.

Die zweite Etappe führt am Sonntag von Pamplona über 181,4 km nach Viana.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen