Rodriguez gewinnt die 5. Vuelta-Etappe

Aufmacherbild

Radprofi Joaquin Rodriguez hat seine Ambitionen auf den Gewinn der Spanien-Rundfahrt untermauert.

Der Spanier gewann am Mittwoch die 5. Etappe der 66. Vuelta mit einem Antritt auf dem Schlussanstieg mit Rampen von bis zu 27 Prozent.

Er verwies den Niederländer Walter Poels und Daniel Moreno aus Spanien auf die Plätze.

Weiter im Roten Trikot des Führenden fährt der Franzose Sylvain Chavanel, der auf dem 197 Kilometer langen Tagesabschnitt von Sierra Nevada nach Valdepenas de Jaen als 37. mit 31 Sekunden Rückstand ins Ziel kam.

Katusha ist Chavanel auf den Fersen

Rodriguez verbesserte sich auch dank der Zeitgutschrift für den Tagessieger auf den dritten Rang. Er hat nun 23 Sekunden Rückstand auf Chavanel. Auf Platz zwei liegt Moreno mit neun Sekunden Rückstand.

Auf der 5. Etappe stand den Fahrern ein schweres Finale bevor. Nachdem sie bereits zweimal den neun Kilometer langen Anstieg zum Alto de Valdepenas meistern mussten, wartete 500 Meter vor dem Ziel noch eine Steigung von 27 Prozent auf die Fahrer.

Rohregger zollt Tribut

Der Österreicher Thomas Rohregger, der am Vortag auf der ersten Bergetappe lange virtuell im Roten Trikot des Gesamtführenden gefahren war, ließ es am Mittwoch bei anhaltend großer Hitze etwas ruhiger angehen und kam mit 6:48 Minuten Rückstand als 71. ins Etappenziel.

Der Tiroler war am Vortag nach seiner aussichtsreichen Flucht mit bereits über acht Minuten Vorsprung als kämpferischster Fahrer ausgezeichnet worden und damit auch auf dem Siegespodest gestanden, nachdem er letztlich als 50. ins Ziel gekommen war.

Rohregger hatte schon zum Vuelta-Auftakt überrascht, nachdem er mit seinem Leopard-Team das Mannschafts-Zeitfahren gewonnen hatte, obwohl einige Bergspezialisten gestürzt waren und der Tiroler damit bis zum Schluss durchfahren musste.

Damit war Rohregger nach Max Bulla, Peter Luttenberger und Georg Totschnig zum vierten Österreicher avanciert, der bei einer großen Rundfahrt eine Etappe gewonnen hat.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen