Auftaktsieg für Rohregger und Co.

Aufmacherbild
 

Der luxemburgische Radrennstall Leopard Trek hat mit dem Österreicher Thomas Rohregger am Samstag das Mannschaftszeitfahren zum Auftakt der 66. Spanien-Rundfahrt gewonnen.

Das Team um Zeitfahrweltmeister Fabian Cancellara benötigte am Samstag auf dem 13,5 Kilometer langen Kurs in Benidorm 16:30 Minuten. Erster Träger des Roten Trikots des Gesamtführenden ist der Däne Jakob Fuglsang, der als erster Fahrer der Leopard-Mannschaft die Ziellinie überquerte. Rohregger wird in der Gesamtwertung zeitgleich als Vierter geführt.

Geox-Team weit zurück

Auf den zweiten Rang fuhr Liquigas mit einem Rückstand von vier Sekunden. Dritter wurde der Rennstall HTC-Highroad. Matthias Brändle kam mit seinem Geox-Team mit 43 Sekunden Rückstand auf Platz 21. Für die HTC-Highroad-Mannschaft, die im vergangenen Jahr diese Disziplin bei der Spanien-Rundfahrt gewonnen hatte, war es das letzte Teamzeitfahren ihrer Geschichte.

Nach Ende der Saison wird der Rennstall aufgelöst, da sich kein Sponsor gefunden hatte. Die Vuelta wird am Sonntag mit der 2. Etappe fortgesetzt. Von La Nucia geht es nach Playas de Orihuela über 175,5 Kilometer.

Rang

Team

Zeit

1

Leopard-Trek

16:30,6 min

2

Liquigas

16:34,7

3

HTC-Highroad

16:39,5

4

Astana

16:40,6

5

Movistar

16:44,8

...

21

Geox-TMC

17:13,7

Rang

Name

Team

Zeit

1

Jakob Fuglsang

LEO

16:30 min

2

Fabian Cancellara

LEO

  • 0 sec

3

Maxime Monfort

LEO

  • 0

4

Thomas Rohregger

LEO

  • 0

...

142

Matthias Brändle

GEO

  • 43
Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen