Nächster Prügel-Eklat bei Vuelta

Aufmacherbild

Die Vuelta a Espana lässt mit dem zweiten Prügel-Aufreger aufhorchen. Wie der Ire Philip Deignan in seiner Kolumne im "Irish Independent" schreibt, schlug ihm der Gesamtvierte Joaquim Rodriguez (Katusha) auf einer Abfahrt während der 15. Etappe ins Gesicht. "Er hat mich voll im Gesicht getroffen, meine Lippe platzte auf", erklärt der Sky-Profi. Während er auf einen Konter verzichtete ("Das war es nicht wert"), kam der Spanier tags darauf zum Sky-Bus, um sich zu entschuldigen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen