Contador trotz Bruchs bei Vuelta

Aufmacherbild

Alberto Contador nimmt die Vuelta nun doch in Angriff. Der Spanier hatte zuletzt verkündet, aufgrund seines bei der Tour de France erlittenen Schienbeinbruchs samt Knieverletzung nicht an den Start gehen zu können. Nun lässt er wissen, doch teilnehmen zu können - ohne sich dabei aber Chancen auf die Gesamtwertung auszurechnen. "Ich werde die Vuelta anders angehen müssen, als ich gedacht hatte", gibt der 31-Jährige in einem über "Twitter" verbreiteten Video preis.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen