Rodriguez: "Contador der Beste"

Aufmacherbild

Ein schwacher Tag hat Joaquim Rodriguez wohl aller Chancen auf den Gesamtsieg bei der Vuelta a Espana beraubt. Der Katusha-Kapitän zeigt sich trotz seines Zeitverlustes auf der 17. Etappe und dem Rückfall auf Gesamtrang drei kämpferisch: "Die Vuelta ist noch nicht vorbei." Dennoch räumt der Zweite des Giro d'Italia ein: "Ich fühlte mich gut, doch Contador hat eine außergewöhnliche Leistung gezeigt und einmal mehr bewiesen, welch großer Champion er ist."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen