Van Garderen fährt die Vuelta

Aufmacherbild

Nach der enttäuschenden Tour de France, die Tejay van Garderen aussichtsreich an dritter Position liegend auf der 17. Etappe aufgrund einer Erkrankung aufgeben musste, hat sich der US-Amerikaner ein neues Ziel gesteckt. Der 26-Jährige will erstmals seit 2010 wieder an der Spanien-Rundfahrt teilnehmen. "Nachdem ich die Strecke angeschaut habe und nach allem, was bei der Tour passiert ist, denke ich, dass die Vuelta der richtige Weg ist", begründet der BMC-Profi seine Plan-Änderung.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen