Quintana hat große Probleme

Aufmacherbild
 

Für Nairo Quintana waren die letzten Tage bei der Vuelta a Espana eine einzige Qual. Der Movistar-Profi plagte sich mit Magen-Darm-Problemen und stand am Freitag kurz vor der Aufgabe. Bereits zu Etappenbeginn verlor er mehrfach den Kontakt zum Hauptfeld, kämpfte sich aber wieder heran und beendet die Etappe zeitgleich mit allen Favoriten. Auch wenn es ihm inzwischen etwas besser geht - er hat kein Fieber mehr und kann Nahrung zu sich nehmen -, steht ein vorzeitiger Ausstieg im Raum.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen