Katusha wirft Trunkenbolde raus

Aufmacherbild
 

Das Team Katusha kommt nicht aus den Negativ-Schlagzeilen raus. Wenige Tage, nachdem Giampaolo Caruso des Dopingmissbrauchs überführt wurde, wirft der Rennstall zwei Fahrer aus seinem Aufgebot für die Vuelta a Espana (ab 22. August). Die beiden Russen Egor Silin und Yuri Trofimov (Caruso-Ersatz) fliegen aus dem Team, weil sie nach einem Test-Event in Rio betrunken am Flughafen auftauchen. Für die beiden rücken der Portugiese Tiago Machado und der Lette Gatis Smukulis kurzfristig nach.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen