Valverde sticht Sagan aus

Aufmacherbild

Alejandro Valverde darf sich über seinen insgesamt neunten Etappenerfolg bei der Vuelta a Espana freuen. Der Movistar-Fahrer entscheidet das vierte Teilstück der diesjährigen Spanien-Rundfahrt für sich. Auf dem letzten von 209 Kilometern nach Cadiz zieht Roche (Sky) den Bergaufsprint an, letztlich landet er aber nur auf Rang vier. Valverde lässt auch Sagan (Tinkoff-Saxo) und Moreno (Katusha) stehen. Zoidl (Trek) wird 59. Gesamt führt weiter Chaves (Orica) vor Dumoulin (Giant-Alpecin/+5).

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen